Kunst-Focus

Seiteninhalt

Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
Otto-Schill-Str. 4a
04109 Leipzig

info@sparkasse-leipzig.de

Ausstellungsvorschau

saxonia paper
zeichnung in sachsen
Ausstellung: ab 29.09.2011

Der Titel ist programmatisch und beschreibt den Anspruch: »Saxonia Paper ? Zeichnung in Sachsen«, die Ausstellung in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig zeigt eine Auswahl aus diesem wichtigen künstlerischen Genre in Sachsen seit Beginn des 19. Jahrhunderts bis in unsere Tage. Leihgaben von Museen und privaten Sammlern aus Leipzig, Chemnitz und Dresden ergänzen die Exponate aus der Kunstsammlung der Sparkasse Leipzig und ermöglichen dem Besucher eine inspirierende Begegnung mit einer manchmal unterschätzten Kunstform. Eine Ausstellung, die ausschließlich Zeichnungen präsentiert ? eine kühne Idee? Betrachtet man den zentralen Gegenstand und seine Geschichte näher, mehren sich die guten Argumente für eine solche Schau augenblicklich. Zeichnen zählt nicht nur zu den ursprünglichsten künstlerischen Äußerungen des Menschen, es ist auch die Basis des künstlerischen Handwerks generell. So sind zum Beispiel die Skizzenbücher, mit denen zahlreiche Künstler umgehen, kein zufälliges Arbeitsmittel. Die Fähigkeiten der Hand trainieren, Ideen sammeln und aufbewahren, Momente, Situationen, Eindrücke festhalten, immer wieder prüfen, ob das Niedergelegte der Zeit standhält und zu einer größeren Arbeit taugt, machen das Besondere aus. Das umreißt den Sinn nicht nur von Skizzenbüchern, die meist wahre Schätze darstellen, sondern von Zeichnung überhaupt. Doch nicht nur das zeichnerische Ausprobieren spielt eine wichtige Rolle, die Zeichnung selbst besitzt bereits eine Güte, die über den Anspruch unfertiger Vorstudien weit hinausgeht. Man mag sie unterschiedlich beurteilen, auch die Vergänglichkeit von Papier, auf dem sie zumeist steht, kann bei der Wertbestimmung herangezogen werden.

Doch die Handzeichnung hat durch die Jahrhunderte hindurch ihren Platz behauptet. In ihrer höchsten Vollendung ­dokumentiert sie das präzise Beherrschen des Metiers und spiegelt zugleich die künstlerische Erfahrung luzide wider.

Die Ausstellung in der Kunsthalle der Sparkasse Leipzig präsentiert dem Besucher bis Januar kommenden Jahres ein umfassendes und in dieser konzentrierten Form wohl bislang nicht gezeigtes Bild vom selbstständigen zeichnerischen Handwerk, das zum (Neu)Entdecken einlädt und unsere Aufmerksamkeit verdient.


Quelle und mehr Informationen unter:
http://www.kunsthalle-sparkasse.de/_archiv/aktuell/aktuell.htm

 

Direkt zur Navigation